Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Leben’ Category

vergessene

Ein schöner Abend. Verbracht mit den Liebsten. Man erwartet nichts besonderes, scheint allem gewachsen. Man lebt, Routine, nichts weicht in großem Maße ab. Und dann betritt ein Mensch das Leben. Er galt als vergessen, untergegangen. Man kommt ins Gespräch, erinnert sich.

Vergangenes, abgeschlossen hatte man damit vor langer Zeit. Er schildert die Situation, wirkt anders als damals. Verwirrt, einsam, klein, gebrochen. Seine Worte zaubern einen Palast, ein Schloss vergangener Schönheit, zerstört von Mächten, denen man entronnen zu sein glaubt. Man durchdenkt die Möglichkeit, dass die Person vielleicht wieder einmal an den Eingang des Palastes treten wird, den Schlüssel im Schloss dreht und die Gemächer erneut betritt.

Doch im selben Moment wird klar, derjenige ist tatsächlich untergegangen. Verfolgt von Paranoia, die man selber auf ewig zu verdrängen gehofft hat. Für einen kurzen Augenblick fängt einen die Vergangenheit. Und mit dem Augenblick, in dem dieser Mensch das Leben wieder verlässt, erscheint alles nurnoch wie ein merkwürdiger Traum.

Einzig der letzte Blick aus dem Fenster des Busses in die dunkle Nacht, das Blitzen in den Augen des Gegenübers zeugen von der Realität dieser Begenung. Sehr unwahrscheinlich zu vergessen.

Advertisements

Read Full Post »

du fehlst

Und wieder ist ein Tag vorüber. Es ist genau so ein Tag, wie jeder andere. Wie jeden Tag vermisse ich dich. Dein Lachen, deine Stimme, deine Arme, die mich schützend an dich ziehen. Deine strahlenden Augen. Dich.
Da sind diese ewigen Momente, in denen nichts zu fehlen scheint außer dir. Das Bindeglied zur Perfektion. Wann wird ein Augenblick ohne dich perfekt sein? Wird er das jemals?

Read Full Post »

I thought it was a love story,

But you don’t want to get involved

I thought it was a love story,

But you’re not ready for that,

Me neither.

Read Full Post »

Plan B

Wir haben Ideen.
Wir planen.
Wir wägen ab. Spielt dieser Faktor mit? Jener? Was ist damit?

Genau so, und nicht anders.

Denken wir.

 

Doch letztes Endes, wenn alles anders kommt als gedacht, dann braucht es die Alternative.

Read Full Post »

Freude

Es gibt Tage in diesem Leben, an denen man schlicht glücklich ist.

Wie oft sind es die kleinen Dinge, die den Alltag in diesen Momenten zu etwas unvergleichlichem, unvergesslichen machen. Die Sonne, die durch die noch kahlen Äste der Bäume scheint, der frische Wind, der durch die Haare fegt, das strahlende Lächeln einer schwangeren Frau.

Und nicht zuletzt die lieben Worte eines völlig Fremden, die Güte, die er mir entgegenbringt. Und dann ist es an der Zeit, Danke zu sagen. Danke für diesen Moment des Glücks.

Read Full Post »

Und auf einmal herrscht Stille. Nachdem der Hubschrauber so lange seine Kreise über uns gezogen hatte, dass wir ihn kaum noch wahrnahmen.

Read Full Post »

Kälte?

Ein leises Klirren liegt in der Luft. Immer weiter getragen von Kristall zu Kristall, von Zweig zu Zweig. Der Atem scheint bereits in der Lunge zu gefrieren. Ruhig blinzelt die Sonne durch die hohen, schneebedeckten Bäume. Ein Windhauch entreißt ihrem Kleid ein paar Flocken, sie legen sich nieder auf die schwarzen Gewänder der Anwesenden. Eine Träne bahnt sich ihren Weg über die Wange, fällt zu Boden, zerspringt in tausend Stücke. Wie schwer er doch fällt, dieser Abschied.

Read Full Post »

Older Posts »